nürnberg2rad

Mit dem Fahrrad in Nürnberg unterwegs


3 Kommentare

Unfallstatistik Nürnberg 2013 veröffentlicht

Wie jedes Jahr hat die Polizei die Unfallzahlen des Vorjahres wieder veröffentlicht. Den kompletten Bericht findet man HIER. Die Seite für den Radverkehr habe ich noch mal extra rausgeholt:

Quelle: Verkehrsunfallstatistik Polizeipräsidium Mitelfranken 2013

Quelle: Verkehrsunfallstatistik Polizeipräsidium Mitelfranken 2013

und dazu die Kommentarzeilen:

Quelle: Verkehrsunfallstatistik Polizeipräsidium Mitelfranken 2013

Quelle: Verkehrsunfallstatistik Polizeipräsidium Mitelfranken 2013

Grundsätzlich ist zu begrüßen, dass die Anzahl Radverkehrsunfälle zurückgegangen ist. Aber leider war 2013 wieder ein tödlicher Radunfall zu beklagen. Bedenklich ist, wie viele Fußgänger (7!) außerdem verunfallt sind.


10 Kommentare

Blechlawinen-Wahnsinn bei Möbelhaus-Eröffnung

Autos, so weit das Auge reicht

Autos, so weit das Auge reicht

Es war in den letzten Tagen auf den Plakatwänden und in der Presse nicht mehr zu ignorieren: In der Nähe meines Wohnorts auf der Grenze zwischen Fürth und Nürnberg haben heute ein Möbel-Koloss und ein Teppich-Gigant ihre riesigen Bauten für das Publikum geöffnet. Der Frankenschnellweg A73 hat dafür eigens eine Autobahnausfahrt bekommen (manche streiten immer noch ab, dass es sich beim Frankenschnellweg um eine Autobahn handelt, aber das ist eine andere teure Geschichte). Das Möbelhaus hat die Ausfahrt wenigstens selbst bezahlt.

Ich bin vorhin mal kurz aufs Rad gesprungen um den Wahnsinn (von außen) anzuschauen, nachdem schon Staus an der neuen Autobahnausfahrt Fürth-Steinach gemeldet wurden.

Ortsverbindungsstraße Nürnberg-Großgründlach / Fürth-Herboldshof

Parkende Autos auf der Ortsverbindungsstraße Nürnberg-Großgründlach / Fürth-Herboldshof

Die ehemals beschauliche Ortsverbindung zwischen Nürnberg-Großgründlach und Fürth-Herboldshof wurde zuerst vom schweren Bauverkehr ramponiert. Jetzt hat die Welt diese Straße entdeckt: Mehrere Hundert Meter vor dem Einkaufs-Paradies standen die Autos schon (teilweise an beiden Seiten) auf der Straße geparkt. Ich habe mich mit dem Rad flott zwischen den schleichenden Autos durchgekämpft. Überall standen Autos auf den Straßen, es war gar nicht mehr auszumachen ob sie da parkten oder noch „am Fahren“ waren.

Neue Autobahnausfahrt Fürth-Steinach verstopft

Neue Autobahnausfahrt Fürth-Steinach verstopft

Ich habe nicht gesehen wie lange der Stau auf der A73 war, aber die Schlange, die runter kam versprach nichts gutes. Polizisten und Sicherheitsleute regelten den Verkehr. Die riesigen Parkplätze (wie war das noch mal mit der Flächenversiegelung?) waren überfüllt. Kein Wunder: Das ganze Einkaufs-Areal ist 100% auf Autoverkehr ausgelegt. Keine Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln und keine Fuß- und Radwege führen dahin. Erstaunlich, dass so etwas heutzutage überhaupt  erlaubt ist. Gewerbesteuer sei Dank ist offensichtlich vieles möglich!

Schlaue Leute sind trotz allem mit dem Rad gekommen

Schlaue Leute sind trotz allem mit dem Rad gekommen

Vor dem Möbelhaus stehen tatsächlich Fahrradständer, aber welche? Natürlich die schlimmsten (aber billigsten) Felgenbrecher. Was soll ich dazu noch sagen? Ich kann nur mit dem Kopf schütteln. Millionen hat das ganze Projekt gekostet und für anständige Fahrradständer fehlt es dann… Beim Teppichhaus war es noch mickeriger. Trotz fehlender Fahrrad-Infrastruktur auf den Zufahrtswegen waren doch relativ viele Besucher mit dem Rad gekommen.

Vielleicht siegt doch irgendwann die Vernunft? Die Stadt Fürth hat bisher keine Notwendigkeit gesehen, Radwege anzulegen. Weil die ehemals ruhige Sträßchen nicht mehr sind was sie mal waren, sollten die Fürther das noch mal überlegen. Zumal die S-Bahn-Station Fürth-Vach von Nürnberger Seite nur über diese Straßen erreicht werden kann. Warten wir mal ab…


5 Kommentare

Radwegeparker – Es geht weiter…

In Nürnberg:

In September startete der ADFC offiziell die Aktion „Radwegeparker“ (<– link auf ADFC-Seite), die über den Winter fortgeführt wird. Jeder kann Fotos an die E-Mail-Adresse auf der Seite senden. Und dass weiterhin auf Radwegen geparkt wird, ist täglich zu beobachten:

Nürnberg, Radweg an der Rollnerstraße

Nürnberg, Radweg in der Rollnerstraße, Bordsteinkante 15 cm

In Fürth:

Von einem Blog-Leser wurde ich auf eine neue Seite aufmerksam gemacht: Fürther Radwege.

Bildschirmfoto vom 2013-12-13 11:23:21

Hier werden seit kurzem Fotos von Radwegen und Falschparkern (und positive Ausnahmen!) gepostet. Einfach mal anschauen und ggf. auch mit Bildern füttern.

Wenn die Polizei täglich mit einer Fahrradstreife unterwegs wäre, dann würden die Gesetzeshüter vermutlich eher einen Blick für diese Misstände entwickeln.


2 Kommentare

ADFC-Radwegeparker-Aktion in der Presse

Heute in der Zeitung und onine ein Thema

Heute in der Zeitung und online ein Thema

Vor etwas mehr als ein Monat hatte ich hier schon mal die ADFC-Fotoaktion gegen Parker auf Radwegen in Nürnberg vorgestellt. Diese Woche wurde die Presse offiziell über diese Aktion informiert. Heute steht dazu ein Artikel in der gedruckten Zeitung (Nürnberger Nachrichten) und auch online. Auf der Online-Seite wird auch munter über die Aktion diskutiert.

Wie nicht anders zu erwarten denken einige Leser nicht sehr positiv über diese Aktion. Vielmals wird auf das ebenfalls falsche Verhalten von Radfahrern im Verkehr verwiesen. Aus meiner Sicht sind das Tatsachen, die man nicht miteinander vermischen sollte. Es geht hier um die Falschparker und es freut mich zu lesen, dass die Aktion von Vielen guten Zuspruch bekommt, obwohl die Autorin des Artikels eher auf „Internetpranger“ setzt als die Problematik ernst zu nehmen.

Die Leserbriefe in der Zeitung der kommenden Woche werden das Thema weiter anheizen. Eine Lösung wird es deswegen so schnell nicht geben, aber es hilft schon wenn die Problematik ausreichend Aufmerksamkeit bekommt. Schön wäre es, wenn die Polizei die genannten Stellen intensiver kontrollieren würde. Mal sehen, wie es weitergeht…


10 Kommentare

Kampfradler-Polemik

Es ist mal wieder soweit. Die Nürnberger Presse hat den Kampfradler wieder ausgegraben.

Bildschirmfoto vom 2013-10-13 13:40:08

Quelle: nordbayern.de

Hier ist der –> Link auf den Artikel.

Mich regen solche Überschriften derart auf, das kann ich kaum beschreiben. Blöde Redaktion!

Es sollte jeder gewarnt sein, der ausnahmsweise mal nicht sehr penibel die Verkehrsregeln beachtet: Nächste Woche wird verdeckt ermittelt!


9 Kommentare

ADFC-Aktion gegen das Parken auf Radwegen

Auf der Homepage des ADFC Nürnberg (http://www.adfc-nuernberg.de/radverkehr/aktion-radwegparker) werden seit kurzem Fotos von Falschparkern auf Radwegen veröffentlicht.

Beispiel von der ADFC-Homepage

Krasses Beispiel von der ADFC-Homepage

Jeder Radfahrer oder anderer Bürger kann Fotos von Falschparkern im nürnberger Stadtgebiet (unter Angabe von Ort und Zeit) an den ADFC senden. Das Kennzeichen wird unkenntlich gemacht (das hat wohl rechtliche Hintergründe). Es gibt Straßenabschnitte, die schon mehrfach fotografiert wurden (z.B: Willstraße), wo die Radwegeparker also öfters ihr Unwesen treiben.

Bildschirmfoto vom 2013-09-21 21:45:27

Mit Hilfe der Fotos werden Problempunkte aufgedeckt und kann die Polizei zukünftig gezielter kontrollieren.

Aus meiner Sicht eine tolle Initiative: Schickt Fotos!


6 Kommentare

Nürnberg Critical Mass Juni 2013

CMs

Gestern war es mal wieder so weit: Der letzte Freitag im Monat = Critical Mass Day! (siehe dazu auch meinen Beitrag vom letzten November)

Anbei einige Bilder und 2 Filmchen. Sie geben ein wenig einen Eindruck von dem netten Abend. Ich habe ca. 250 Teilnehmer gezählt. Ich hatte viele spontane Unterhaltungen mit anderen Teilnehmern. Es ging dabei um: Hunde im Anhänger, Lastenfahrräder, Singlespeedbau, Falträder (teilweise über 50 Jahre alt!), klassische Räder (Miele-Rad aus den 1930ern), Polizeibegleitung, Fahren im Kreisverkehr, etc., etc.

Schaut es euch einfach mal an…

Kurz nach 18 Uhr vorm Opernhaus

Kurz nach 18 Uhr vorm Opernhaus

Kurz nach 18 Uhr vorm Opernhaus

Kurz nach 18 Uhr vorm Opernhaus

Irgendwann geht's los

Irgendwann geht’s los

Wauw-wauw ist auch dabei

Wauw-wauw ist auch dabei

Coole Räder, hier z.B. ein VIVA mit Kardanantrieb

Coole Räder, hier z.B. ein VIVA mit Kardanantrieb

Mobile Grilleinlage an der Tanke in der Frankenstraße

Mobile Grilleinlage an der Tanke in der Frankenstraße

Die Rennleitung hat auch für einige lustige Momente gesorgt

Die Rennleitung hat auch für einige lustige Momente gesorgt