nürnberg2rad

Mit dem Fahrrad in Nürnberg unterwegs

Schwalbe Spikes ersetzen

6 Kommentare

Das Wetter wird in der kommenden Woche voraussichtlich etwas winterlicher als bisher. Eine Kostprobe hatte ich am Freitagabend bekommen, als ich auf dem Rückweg nach Hause (nach einer kurzen Teilnahme am Critical Mass) auf einem Parkplatz auf einer dünnen Eisschicht ausrutschte.

Also kein Risiko mehr: Die „Winterreifen auf Alufelgen“ kommen wieder drauf. Allerdings hatte ich in der Vergangenheit einige Spikes verloren. Um diese zu ersetzen bietet Schwalbe für knapp 13,-€ ein Ersatzset mit 50 Spikes und einer stabilen Montagehilfe an. Ich zeige jetzt mal kurz wie das geht:

Spikes-Ersatzset von Schwalbe

Spikes-Ersatzset von Schwalbe

Es liegt keine Montageanleitung bei. Damit die Spikes besser reinflutschen habe ich die Löcher zuerst kurz mit Schwalbe Easy-Fit eingeschmiert. Das ist eine Gleit-Flüssigkeit, die man normalerweise verwendet um die Montage von Reifen auf den Felgen zu erleichtern. Vermutlich geht es auch ohne.

Easy-Fit erleichtert die Montage der Spikes

Easy-Fit erleichtert die Montage der Spikes

Danach die Spikes in das Montageröhrchen gesteckt und mit etwas Kraft in das Loch reindrücken. Ein leichtes „ploppen“ gibt an, dass der Spike eingerastet ist.

Mit etwas Kraft reindrücken...und fertig.

Mit etwas Kraft reindrücken…und fertig.

Es funktioniert ganz schnell und einfach. Jetzt vorsichtig bremsen, damit sie nicht gleich wieder rausfliegen.

Autor: Quirinus

Zweirad fahren in Nürnberg und Umgebung. Meistens mit dem Fahrrad. Meine Geschichten, Bilder und Meinungen dazu findest du unter https://nuernberg2rad.wordpress.com

6 thoughts on “Schwalbe Spikes ersetzen

  1. Prima Sache. In der Glatteis-Jahreszeit verzichte ich aufs Radfahren. Ist mir alters bedingt zu gefährlich geworden. Allzeit gute Fahrt wünsche ich dir.

  2. Wie ist denn das Fahrgefühl mit Spikes? Voarallem auf Asphalt wenn keine Eisschicht vorhande ist. Diese Woche Dienstag glaube ich war ein Tag an den ich mir durchaus Spikes gewünscht hätte, allerdings nur für einen Teil der Strecke

    • Mit den Spikeshat man einen erheblich höheren Rollwiderstand auf nicht-vereisten Flächen. Aus dem Grund lasseich sie auch nicht mehr den ganzen Winter drauf. Bei Rillen in Fahrtrichtung habe ich manchmal das Gefühl, dass die Reifen drin hämgen bleiben wollen und in scharfen Kurven ist die Sache etwas kippelig. Trotzdem ist das Fahrverhälten bei Glätte unschlagbar sicher.

      • Hallo Quirinus,

        ok vielen Dank. Bisher kam ich bei den nürnberger Wintern ganz gut ohne Spikes zurecht. Aber man wird ja nicht jünger😉

  3. Diesen Winter hatte ich ausschließlich schlechte Erfahrungen mit meinen Marathon Winter. Zum einen bin ich in einer Linkskurve bei relativ geringer Geschwindigkeit auf Kopfsteinpflaster mit dem Vorderrad weggerutscht zum anderen werden die Spikes extrem schnell stumpf. Die alle zu tauschen oder erstmal aus dem Reifen zu bekommen ist auch nicht das Gelbe vom Ei.

    • Ich fahre gerne mit Spikes – das Bremsen ist anders. Das mit der Abnutzung der Spikes kann ich nach 3 Wintern nicht bestätigen. Das Gummi ist weich und verschleisst schneller als bei einem „normalen“ Marathon.

      Aber was ich eigentlich schreiben wollte: Es geht auch einfach mit Spüli.

      Oder Gleitcreme.

      Und mit einem kleinen Schraubendreher. Spikes gibt es hier einzelnd beim Händler.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s