nürnberg2rad

Mit dem Fahrrad in Nürnberg unterwegs

Warum festes Schuhwerk auch beim Radfahren Sinn macht…

16 Kommentare

imageWeil man leicht das Gleichgewicht verliert, wenn einem die Schlappen von den Füßen/Pedalen rutschen. Und das tut weh. Eine Sekunde Unachtsamkeit, 3 Verletzungen und ein Achter im Hinterrad. Die Woche fängt schon mal beschissen an.

 

Autor: Quirinus

Zweirad fahren in Nürnberg und Umgebung. Meistens mit dem Fahrrad. Meine Geschichten, Bilder und Meinungen dazu findest du unter https://nuernberg2rad.wordpress.com

16 thoughts on “Warum festes Schuhwerk auch beim Radfahren Sinn macht…

  1. Ouh, das sieht schmerzhaft aus. Dir gute Besserung!

    ..fahre selber gerade meist in Flip Flops..

  2. Vor ein paar Wochen der Finger, jetzt der Fuß.
    Gefährliches Leben!!

  3. Au weia!

    Gute Besserung!

  4. Das sieht ja noch human aus, heute hatte einer der ADFC-Tourenleiter weniger Glück. Nicht aufgepasst, Folge: offener Unterschenkelbruch an einer mäßig zugängigen Stelle im Wald bei Cadolzburg.

    • Gott sei Dank hat es mich dann noch human erwischt. Offener Beinbruch ist ja ganz brutal. Bei mir nervt am Meisten, dass ein Stückchen Haut unter dem Fußballen fehlt (mit dem Fuß gebremst) und das macht das Gehen etwas mühsam.

  5. Gute Besserung!

  6. Also tschuldigung Leute! Mit Schlappen fahren geht gar nicht! Sandalen an, die hinten fest verschließen! Was anderes kommt mir da nicht an die Füße! Ist doch luftig genug, wenn man die Sandalen ohne Socken trägt.
    Gute Besserung allen Verletzten.

    • Sandalen, mit oder ohne Socken kommen mir nicht an die Füße. So unterirdisch ist ein Geschmack noch nicht😉

      • Na die Römer haben einst in Sandalen Europa erobert. Da werden sie doch für ein paar Kilometer durch Nürnberg mit dem Rad gut sein ;P
        Gute Besserung!

  7. Versuch macht Klug.🙂 Bei mir haben sich feste Laufschuhe bewährt. Dir Gute Besserung!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s