nürnberg2rad

Mit dem Fahrrad in Nürnberg unterwegs

1 Jahr Brompton… und sehr happy!

2 Kommentare

Brompton 1 Jahr alt

Brompton 1 Jahr alt

Mein Brommie hatte vergangene Woche seinen ersten Geburtstag. Ich habe schon einige Beiträge in diesem Blog dem genialen Faltrad aus England gewidmet (siehe Links am Ende des Beitrags). Es ist nach wie vor ein Genuß, mit dem Rad unterwegs zu sein. Auf der Straße, in den öffentlichen Verkehrsmitteln oder am Bestimmungsort. Ja, mittlerweile nutze ich es nur noch ohne Schloss. Es kommt überall mit rein: In Geschäfte, Krankenhaus, Hotels, Restaurants, Büro, Arztpraxis, Rathaus, Verkehrsplanungsamt, etc…. niemals ein Problem gewesen bisher.

Durch die intensive Nutzung und Unschlüssigkeit bei der Übersetzung habe ich schon einige Teile getauscht in dem Jahr: Es kamen andere Handgriffe dran (Biogrip Race, hatte ich noch herumliegen), Brooks Ledersattel (hatte ich auch noch übrig), Reifen (von ursprünglich Brompton Kevlar auf Schwalbe Kojak gewechselt –> Der Pannenschutz der Kevlars war mir nicht zuverlässig genug), Werkzeug-Toolkit (Reifenheber aus Kunststoff wurden vom Hersteller durch Metallexemplare getauscht) , der Scheinwerfer (wurde von mir gegen ein Exemplar mit Standlicht ausgetauscht).

Die ursprüngliche Kurbel (50 Zähne – 7% zum Standard) wurde von mir bereits nach kurzer Zeit gegen eine kleinere mit 44 Zähnen (-18% zum Standard) ausgetauscht. Jetzt nach einem Jahr bin ich wieder zurück bei 50 Zähnen und bin jetzt ziemlich sicher, dass das die beste Übersetzung für das 2-Gang-Ritzel ist. Vielen Dank an der Stelle an das Team von Velo Radsport, das diesbezüglich viel Geduld mit mir gezeigt hat.

Immer noch ist das Brompton gut für spontane Gespräche mit Mitreisenden (im ÖPNV) oder an der Ampel. Vor allem die Tatsache, dass ich mit meiner 2m Körpergröße gut drauf passe erstaunt viele Menschen. Mir gefällt das und so werde ich hoffentlich noch viele Jahre weiter damit fahren und falten.

Übrigens ist an den Bahnsteigen der Republik täglich feststellbar, dass die Falträder im Kommen sind!

Einige der bisherigen Beiträge mit meinem Brompton:

Autor: Quirinus

Zweirad fahren in Nürnberg und Umgebung. Meistens mit dem Fahrrad. Meine Geschichten, Bilder und Meinungen dazu findest du unter https://nuernberg2rad.wordpress.com

2 thoughts on “1 Jahr Brompton… und sehr happy!

  1. Kommt man damit in Wiegetritt vom Marktplatz hoch zur Burg, ohne den Rahmen zu schrotten?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s