nürnberg2rad

Mit dem Fahrrad in Nürnberg unterwegs

Kopfsteinpflaster-City

5 Kommentare

Kopfsteinpflaster wo man hinschaut

Kopfsteinpflaster wo man hinschaut

In Nürnberg herrscht der Granitgroßkopfsteinpflasterwahn! Nicht nur in der alten Innenstadt, auch in Stadtteilen wie Gostenhof findet man überall Straßen, die mit diesem O-so-historischen-Belag versehen sind. Dass es auch andere Pflasterarten gibt, die deutlich fahradfreundlicher sind und auch gut aussehen interessiert die Granitköpfe im Denkmalamt überhaupt nicht. Die Verantwortlichen sollen sich mal in z.B. Amsterdam umschauen, da kann man sehen, wie beides prima zusammengeht. Wir wollen Radfahren, ohne auf ein Mountainbike angewiesen zu sein.

Advertisements

Autor: Quirinus

Zweirad fahren in Nürnberg und Umgebung. Meistens mit dem Fahrrad. Meine Geschichten, Bilder und Meinungen dazu findest du unter https://nuernberg2rad.wordpress.com

5 Kommentare zu “Kopfsteinpflaster-City

  1. … und es macht ja selbst mit dem Mountainbike nicht wirklich Spaß. Zum Glück 😉 ist meine Stadt so pleite, dass Kopfsteinpflaster nur an Stellen liegt, wo es tatsächlich schon eine ganze Weile liegt =)

  2. Dazu der Abroll-Lärm der Autoräder, schrecklich. Wo bleibt da der Fortschritt?

    • Das gehört zu den mittelalterlichen (historischen) Eigenschaften!
      Die Römer haben auf solchen Wegen ganz Europa erobert. Deren Wagen hatten noch nicht mal ein Gummi-Luft Polster unter den Rädern! Wow!
      In diesem Sinne: Erobert die Straßen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s