nürnberg2rad

Mit dem Fahrrad in Nürnberg unterwegs

SUV

11 Kommentare

Wer viel Platz braucht...

Wer viel Platz braucht…

Meine innere Ablehnung gegen diese Soft-Geländewagen-in-XXL-Format nimmt in letzter Zeit immer schneller zu. Diese Monster brauchen nicht nur mehr Sprit (damit wird primär der Eigentümer belästigt), sondern sie brauchen einfach viel zu viel Platz (damit werden andere Verkehrsteilnehmer belästigt). Auf dem Land mag das nicht ins Gewicht fallen, aber in der Stadt merkt man das jeden Tag.

In Parkhäusern nehmen diese Fahrzeuge selten nur einen Stellplatz ein. So breit wie sie sind, passen sie einfach nicht mehr in eine normale Stellfläche rein. Aus Parkbuchten ragen dicke Stoßstangen und breite Spiegel in die Fahrbahn hinein. Mitunter komisch wird es, wenn ich manchmal Damen sehe, die mit ihrem urbanen Wüstenschiff durch die Adlerstraße Richtung Parkhaus bugsieren (Shoppen in der Kaiserstraße?). Klein und zierlich können sie kaum übers Lenkrad schauen, auf dem Beifahrersitz liegt nur eine kleine Prada-Handtasche und sonst ist das Gefährt leer (!). Die Straße ist eng, meistens stehen Autos in 2. Reihe geparkt. Trotzdem ist der Platz zum Durchfahren ausreichend. Aber die Damen überblicken die Ausmaße nicht mehr, sie bleiben stehen, Staus entstehen. Es wird gehupt. Verkehrschaos. Welch ein Fortschritt der Moderne! Da hilft auch Allrad nichts.

Auch vor Ampeln merke ich die Breite der SUVs. Neben diesen Autos vor bis zur Ampel fahren wird immer schwieriger (Hinten stehen bleiben sehe ich nicht ein, wenn ich das möchte, könnte ich Auto statt  Fahrrad fahren).

Lösung? Keine in Sicht. Da diese Spritschlucker immer mehr gekauft werden, scheint die Emotion des Autofahrens (und das Marketing der Autohersteller) über die Vernünft zu siegen.

P.S.: Zum Bild hier oben: Es war genug Platz da um an das Auto vorbei zu fahren, aber mein erster Eindruck war: Muß der sich ausgerechnet an dieser Stelle so breit machen? Wer sich beschweren mag: Die Adresse steht auf der Fahrertür 😉

Advertisements

Autor: Quirinus

Zweirad fahren in Nürnberg und Umgebung. Meistens mit dem Fahrrad. Meine Geschichten, Bilder und Meinungen dazu findest du unter https://nuernberg2rad.wordpress.com

11 Kommentare zu “SUV

  1. Ich könnte es nicht besser beschreiben und pflichte bei.
    Gruss vom Müller

  2. herrlich 🙂 in wien sind die großstadtförsterinnen und -förster auch nicht besser!

  3. Das Platzproblem ist doch eher nachrangig, aus Radfahrer- und Fußgängersicht ist doch wesentlicher das erhöhte Verletzungs- und Tötungsrisiko bei einem Unfall mit einem SUV, da man kaum mehr ‚die Möglichkeit‘ hat, über die Motorhaube zu fliegen, sondern gegen die Front wie gegen eine Mauer prallt.

    • Da hast du Recht. Ich habe auch den Eindruck, dass der tote Winkel im unteren Bereich (unter der Fensterkante) größer ist. Egal, irgendwie brauchen wir die Dinger nicht…

  4. WIR brauchen die Dinger auf keinen Fall, aber leider gibt’s wohl immer mehr Mitmenschen, die ihr Ego aufpolieren müssen. Oder wozu sollen die sonst gut sein???
    Deine Beschreibung der SUV-fahrenden Damen brachte mich zum Schmunzeln. Dann gibt’s ja noch die Gattung der SUV-Muttis, die damit die lieben Kinderlein egal-wo-hin kutschieren.
    Ich find die Dinger hässlich, gefährlich, lästig und so was von überflüssig. Aber SUV-Fahrer schwärmen von der tollen Übersicht, die sie in ihrem Gefährt haben. Aber auch nur so lange, bis ein anderer SUV vor ihnen fährt…

  5. Sehr treffend beschrieben!
    In Hamburg erkenne ich sich nähernde SUVs mittlerweile an der Art, in der der Fahrer zum Überholen ansetzt – mit max. 30cm Abstand.. Fahrerinnen hingegen zeichneten sich eher dadurch aus, dass sie Straßen in Wohngebieten um die Alster quasi eine Vollsperrung verpassten – Wenden in x Zügen…

  6. Die Krönung finde ich eigentlich die Namensgebung – was an den grausigen Dingern ist sportlich oder nützlich?

  7. ich weiß nicht, ob ich mich freuen soll, wenn sich klischees bestätigen: http://tvthek.orf.at/programs/4839579-heute-konkret–OeGS-/episodes/6597207-heute-konkret–OeGS-

    ich hoffe, der link ist auch außerhalb österreichs abzurufen – sollte für ca. eine Woche abrufbar sein…

    liebe grüße aus wien!

    • Oweia, das haut ja richtig rein:
      SUV-Fahrverhalten (05:02)
      Laut einer Studie legen SUV-Lenker ein spezifisches Fahrverhalten an den Tag, das sich vor allem in häufigen Verkehrssünden ausdrückt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s