nürnberg2rad

Mit dem Fahrrad in Nürnberg unterwegs

Fahre richtig oder fahre nicht!

Ein Kommentar

In letzter Zeit fallen mir immer mehr Menschen auf einem Fahrrad auf (ich nenne sie mit Absicht nicht Radfahrer, weil sie diese Bezeichnung nicht verdienen), die grundsätzlich nur auf dem Gehweg unterwegs sind. Anscheinend wissen die nicht, was sie damit bewirken…

Querulant an der Bucher Straße

Querulant an der Bucher Straße

Ich behaupte nicht, dass ich niemals mit meinem Rad auf einem Gehweg unterwegs bin. An meinem Arbeitsweg gibt es 2 Stellen, an denen ich nicht hinter Autos vor deren Ampel warten möchte und deswegen überhole ich den Stau kurzerhand auf dem (breiten und meist leeren) Gehweg. So bald es geht bin ich wieder auf der Straße.

Nein, was ich meine hat eine andere Qualität. Es handelt sich um Zeitgenossen, die mit ihrem Rad grundsätzlich nur auf Gehwegen von A nach B unterwegs sind. Oftmals auf der falschen Straßenseite, unter Missachtung aller Vorfahrtregelungen. Keine Rücksichtnahme auf Fußgänger oder Haustüren, aus denen evt. jemanden heraustreten könnte. Kilometerlang kann man verfolgen, wie diese Querulanten sich fortbewegen.

Ich finde dieses Verhalten unmöglich. Neben der Gefährdung der Fußgänger und sonstige Verkehrsteilnehmer (unerwartetes Auftauchen auf Kreuzungen und Einfahrten) ist es vor allem extrem kontraproduktiv:

1. Diese Personen meinen, dass sie toll mit dem Fahrrad unterwegs sind, aber sie liefern das einfachste Kritikpotenzial für Fahrradgegner („Kampfradler“, „Fahrradrüpel“, etc.)

2. Radfahrer gehören auf der Fahrbahn oder ggf. auf dem Radweg, wo sie auch als vollwertige Verkehrsteilnehmer wahrgenommen werden sollen. Wer sich auf dem Gehweg „versteckt“ sorgt dafür, dass das Verkehrsmittel Fahrrad von anderen Verkehrsteilnehmern weniger prominent wahrgenommen wird. Wo viele Räder auf der Straße unterwegs sind, werden sie auch ernst genommen.

Deswegen: Wer sich mit dem Fahrrad nicht auf die Straße traut, soll sich bei seiner Stadtverwaltung über die schlechten Bedingungen beschweren und dann ein anderes Verkehrsmittel wählen!

Advertisements

Autor: Quirinus

Zweirad fahren in Nürnberg und Umgebung. Meistens mit dem Fahrrad. Meine Geschichten, Bilder und Meinungen dazu findest du unter https://nuernberg2rad.wordpress.com

Ein Kommentar zu “Fahre richtig oder fahre nicht!

  1. Ganz Deiner Meinung.
    Analog zu meinem Lieblingsspruch
    „Kampfradler… sind das nicht die, die sich auf dem Fahrrad so benehmen, als säßen sie in ’nem Auto?“:
    Gehwege sind nicht zum Fahren da. Wer sich aus reiner Faulheit dort bewegt, macht sich Fußgänger völlig zu Recht zu Feinden.
    Und was mich betrifft, auch manche Fahrradfahrer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s