nürnberg2rad

Mit dem Fahrrad in Nürnberg unterwegs

Der Radweg-Highway nach Erlangen …im Schnee

3 Kommentare

Der Radweg an der Erlanger Strasse (B4) ist auch einigen Tagen nach den schwersten Schneefällen nicht geräumt. Gar nicht, wie man sehen kann. Die Strecke von Nordring bis Buch-Nord ist einfach unbefahrbar. Auch mit Spikes nicht! Ich bin deswegen auf die B4 ausgewichen und habe mich heute Abend zwischen Autos und Lastern nach Hause begeben.

Radweg an der B4, Höhe Marktkauf

Radweg an der B4, Höhe Marktkauf

Laut Räumungsplan der SÖR ist der Radweg an der B4 mit Stufe 3 angegeben. Da es sich hier um einen sehr intensiv benutzten Radweg handelt, sollte diese Einstufung dringend geändert werden. Wenn Stufe 3 heißt, dass nichts geräumt wird, dann ist dieser Zustand unzumutbar und für die Radler extrem gefährlich.

Übrigens ist ab Buch-Nord (Richtung Norden) das Staatliche Bauamt für den Radweg zuständig. Nicht nur die Qualität des Radwegs ist viel höher, auch die Räumung klappt wohl deutlich besser, wie hier unten zu sehen ist. Fazit: Es geht auch anders!

Radweg B4 - Nördlich von Buch bis zur A3

Radweg B4 – Nördlich von Buch bis zur A3

Nachtrag am 22.01.2013: Heute hat mir SÖR telefonisch mitgeteilt, dass die Räumung der Radwege mit Stufe 2 und 3 anfängt. Bisher hatte man nur Radwege der Stufe 1 geräumt. Dafür dass fast vor einer Woche der schlimmste Schneefall war, ist das eine sehr lange Zeitspanne, bis 2 und irgendwann Stufe 3 dran sind.

Advertisements

Autor: Quirinus

Zweirad fahren in Nürnberg und Umgebung. Meistens mit dem Fahrrad. Meine Geschichten, Bilder und Meinungen dazu findest du unter https://nuernberg2rad.wordpress.com

3 Kommentare zu “Der Radweg-Highway nach Erlangen …im Schnee

  1. Hallo, ich schon wieder… die Alleinkommentatorin 🙂
    Radblogs aus Nürnberg haben schon echten Seltenheitswert!
    Du bist ja echt mutig, die B4 zu fahren. Stell ich mir nicht so prickelnd vor. Aber auch Spikes kapitulieren bei völlig ungeräumten Wegen.
    Und stimmt, entlang der Marienbergstrasse ist mittlerweile geräumt. Hat aber auch ein paar Tage gedauert.

  2. Die Fahrt über die B4 war einfach notwendig um wieder nach Hause zu kommen. Ich hatte keine Lust einen Umweg über Fürth zu machen 😉 Gestern war ich auch auf dem Pegnitztal-Radweg unterwegs. Das ist Stufe 1 und war relativ gut geräumt (bis auf die Stellen wo die Bäume sehr nah am Radweg stehen, da lag viel Schnee). Stufe 2 und 3 werden ab heute angegangen.

  3. Stufe 3 (blau) heißt bei der SÖR tatsächlich: warten, bis alles weggetaut ist, dann Rollsplit drauf. Man schaue sich auf der SÖR-Karte die Abschnitte im Süden Nürnbergs an, wo im 100 Meter-Abstand „rot“ mit „blau“ wechselt. Damit nur ja keiner Fahrrad fährt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s