nürnberg2rad

Mit dem Fahrrad in Nürnberg unterwegs

Radlwinter

3 Kommentare

Januar hin oder her. Es ist angenehm warm, wenngleich immer mal wieder etwas feucht zwischendurch. Trotzdem sehr geeignetes Wetter zum Radeln. Weil die Spikes bei den Temperaturen völlig überflüssig sind und doch ein wenig Rollwiderstand haben, bin ich temporär auf mein Mountainbike umgesattelt. Die Stollenreifen rollen zwar auch nicht so dolle, aber besser als die Nägel.

Aufruf an alle: Weiterradeln!

Advertisements

Autor: Quirinus

Zweirad fahren in Nürnberg und Umgebung. Meistens mit dem Fahrrad. Meine Geschichten, Bilder und Meinungen dazu findest du unter https://nuernberg2rad.wordpress.com

3 Kommentare zu “Radlwinter

  1. Toll, endlich habe ich einen Radblog aus N gefunden! Freut mich sehr. Bin auch Alltagsradler aus dem Landkreis ERH, arbeite in Nürnberg und radle so oft es geht die 16,5 km von zu Hause bis zur Arbeit.

    Tja, und seit Anfang Dezember habe ich auch Spikes drauf und der Rollwiderstand nervt doch ein wenig. Aber vielleicht wird’s ja noch mal wieder weiß. Dann macht’s mit den Spikes richtig Spaß.

  2. Hallo Ulrike, schön dass du meinen Blog gefunden hast. Ich lade dich gerne ein, öfters mal Kommentare und Anregungen zu schreiben.

  3. Mache ich bestimmt! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s