nürnberg2rad

Mit dem Fahrrad in Nürnberg unterwegs

Beim Codieren

Hinterlasse einen Kommentar

Dieses Jahr haben wir in der Familie 2 nagelneue Fahrräder gekauft. Ein Fahrrad muss in meiner Auffassung eine ordentliche Qualität haben. Und das hat seinen Preis.

Um die Räder gegen Diebstahl zu schützen wurde auch nicht an den Schlössern gespart. Trotzdem war ich der Meinung, dass das nicht reicht. Zur Abschreckung und auch um im Falle eines Diebstahls das Wiederauffinden zu optimieren, sollten die Räder codiert werden. Also nichts wie hin zum ADFC, wo heute Nachmitag eine Codieraktion stattfand.

Wir waren nicht alleine. Bestimmt 15 Leute wollten ihre Räder codieren lassen. Entsprechend war die Wartezeit. Sogar die ADFC-Leute waren überrascht, dass der Andrang so groß war. Warum? Evt. weil die Räder immer teurer werden? Zugegeben, es waren einige e-Bikes dabei, die sind natürlich nicht so billig.

Und dann war da irgendwann der schmerzhafte Moment, als der Dremel in den Rahmen reinritzte.

Codierung

Der Moment des Grauens…

Autsch… Aber nun ja, wir wollten es so.

Der nächste und gleichzeitig letzte Codiertermin dieses Jahres ist am 26.11.2012.

Advertisements

Autor: Quirinus

Zweirad fahren in Nürnberg und Umgebung. Meistens mit dem Fahrrad. Meine Geschichten, Bilder und Meinungen dazu findest du unter https://nuernberg2rad.wordpress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s