nürnberg2rad

Mit dem Fahrrad in Nürnberg unterwegs

Warum 3 Sekunden?

Hinterlasse einen Kommentar

Heute Nachmittag war ich auf der B4 / Erlanger Strasse mit dem Fahrrad unterwegs. Meistens versuche ich diesen Fahrradweg direkt neben der Bundesstrasse zu umfahren, aber heute musste es mal sein.

Die Ampelschaltungen sind für die Autofahrer als Grüne Welle bei Tempo 70 optimiert. Das hilft mir als Radfahrer natürlich nicht viel, also steht man da schon öfters mal an der Ampel und wartet bis es grün wird. Die Autofahrer und die Radfahrer haben getrennte Fahrbahnen und nutzen getrennte Ampeln, fahren aber in die gleiche Richtung. Jetzt kommt es:

Die Ampel für die Autofahrer springt jeweils 3 Sekunden früher auf grün als die für die Radfahrer.

Wer hat sich denn so was ausgedacht? Warum darf ich nicht gleich mit den Blechdosen oder vielleicht sogar 3 Sekunden vor denen losfahren?

Ich werde von den 3 Sekunden nachts nicht wach liegen, aber es ist mal wieder ein klares Symptom dafür, dass Radfahrer in der Planung und Umsetzung als Verkehrsteilnehmer 2. Klasse angesehen werden. Ich hoffe darauf, dass sich das mal ändert.

Advertisements

Autor: Quirinus

Zweirad fahren in Nürnberg und Umgebung. Meistens mit dem Fahrrad. Meine Geschichten, Bilder und Meinungen dazu findest du unter https://nuernberg2rad.wordpress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s